Psychologischer Dienst

Wir sind ein Team von Psycholog*innen, psychologischen Psychotherapeut*innen, Psychoonkolog*innen und Körper- und Entspannungstherapeut*innen.

Im Rahmen Ihrer stationären Behandlung möchten wir Ihnen unsere Unterstützung in verschiedenen Bereichen anbieten:

  • im höheren Lebensalter – Psychologie in der Altersmedizin
  • bei Krebserkrankungen – Psychoonkologie
  • in palliativer Lebenssituation – Palliative Care

Psychologie in der Altersmedizin

Wenn Sie Patient*in in unserer Abteilung für Altersmedizin sind, möchten wir Sie unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Lebensgeschichte und der aktuellen Lebenssituation unterstützen. Die Verarbeitung und Bewältigung von Krankheit und von alters- bzw. krankheitsbedingten Einschränkungen kann hier z.B. Thema sein, wie auch die Trauer um den Verlust geliebter Menschen oder auch das Abschiednehmen von Lebensplänen. Bei Depressionen, Ängsten, Schmerzen und Schlafstörungen bieten wir neben dem psychologischen Beratungsgespräch außerdem das Einüben von Entspannungsverfahren an. Auch aktuelle Probleme oder Konflikte können Gegenstand unserer Beratung sein.

Psychoonkologie

Wenn Sie an Krebs erkrankt sind, möchten wir Sie und Ihre An- und Zugehörigen mit umfassender Beratung und Begleitung in dieser Lebenssituation unterstützen. In vertraulichen Gesprächen können sowohl Ihre Sorgen, Ängste und Fragen besprochen werden, als auch Methoden zur Angst- und Schmerzbewältigung, zur Entspannung und zur Schlafförderung vermittelt werden.

Der Erhalt und die Förderung der Lebensqualität sind uns ein besonderes Anliegen. Wir unterstützen Sie auch gerne bei der Suche nach ambulanter psychoonkologischer oder psychologischer Begleitung.

Palliative Care

 

Wenn Sie sich in einer palliativen Lebenssituation befinden, können altbekannte oder neue Gefühle, Ängste, Sorgen und Hoffnungen in Ihnen aufkommen. Wir unterstützen Sie gerne darin, sich mit Ihrer Lebenssituation auseinander zu setzen, falls Sie das wünschen. Ihre Lebensqualität zu sichern, ist uns dabei ein wichtiges Anliegen. Wir bieten Ihnen auch psychologische Methoden an, wie z. B. die Durchführung von Entspannungsverfahren, die Ihnen Entlastung ermöglichen können.

Bei der Suche nach Sinn, bei der Klärung von Vergangenem und persönlichen Zielen und für die Unterstützung der Kommunikation mit An- und Zugehörigen oder dem Krankenhausteam, stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Dabei orientieren wir uns an Ihren individuellen Bedürfnissen.

Auch An- und Zugehörige können unser Gesprächsangebot nutzen. 

Psychokardiologie

Wenn Sie unter einer Herzerkrankung leiden, kann Ihnen das Sorgen oder Angst machen. Sorgen und Disstress können umgekehrt auf die Dauer auch einen negativen Einfluss auf die Herzgesundheit haben.

Für alle psychologischen Problemstellungen zum Thema Herz stehen wir Psycholog*innen unseren stationären Patient*innen bei Bedarf gerne fachlich zur Seite. Im gemeinsamen Gespräch suchen wir nach Möglichkeiten, wie Sie sich psychisch entlasten und stärken können, um Ihre „Herzensangelegenheiten“ umzusetzen.


Stefanie Riegert

Abteilungsleitung Psychologischer Dienst, Psychologin M.Sc., Psychoonkologin, Körper- und Entspannungstherapeutin
+49 2362 29-50800

Lena Thiemann

Psychologin M.Sc.
+49 23094 6191-336

Suchbegriff eingeben