Seelsorge und Gottesdienste

"Ich bin krank gewesen und ihr habt mich besucht“ (Matthäus-Evangelium 25,36)

Ein Klinikaufenthalt ist für die meisten Menschen eine einschneidende Erfahrung. Man ist herausgerissen aus seinem Alltag und seinem vertrauten Zuhause, hat möglicherweise Schmerzen und muss sich in einer fremden Umgebung zurechtfinden. Nicht nur der Körper gerät aus dem Takt, auch das Gleichgewicht der Seele kann erschüttert werden. Eine solche besondere Situation löst die unterschiedlichsten Empfindungen aus und es ist gut, wenn man dann Menschen an seiner Seite weiß, mit denen man über alles, was einen bewegt, sprechen kann.

Wir Seelsorgenden sind für Sie da, unabhängig von Ihrer Religion oder Weltanschauung.

Gerne besuchen wir Sie in Ihrem Krankenzimmer. Wir geben Ihren Fragen oder Sorgen Raum und begleiten Sie und Ihre Angehörigen, wenn gewünscht, während der Zeit Ihres Aufenthaltes hier bei uns im Krankenhaus.

Wenn Sie ein Gespräch wünschen, rufen Sie uns an oder melden Sie sich bei den Menschen, die Sie pflegen und versorgen, bei den Ärzten oder bei den Therapeuten. Wir alle tragen Sorge für Ihr Wohl.

Im Falle der Bettlägerigkeit

Falls Sie das Bett nicht verlassen dürfen, haben Sie die Möglichkeit, über Ihren Zimmerfernseher an unseren Gottesdiensten teilzunehmen. Zusätzlich werden auch Konzerte und Vorträge etc. aus der St. Agatha-Kirche auf ihrem Fernseher im Krankenzimmer übertragen. Die Übertragung aller Gottesdienste erfolgt über:

Radio: Sender IV
Fernsehen: Kanal 16

Auf Wunsch bringen wir Ihnen die Krankenkommunion ans Krankenbett. Wenn Sie ein Beichtgespräch oder das Sakrament der Krankensalbung möchten, dann informieren Sie mich persönlich oder die Gesundheitspfleger auf Ihrer Station. Sie leiten Ihr Anliegen weiter und wir veranlassen dann, dass ein Priester zu Ihnen kommt.

Katholische Gottesdienste

Die Krankenhauskapelle befindet sich in der Eingangshalle an der Pforte auf der linken Seite. An den folgenden Tagen wird in unserer Krankenhauskapelle die heilige Messe gefeiert:

Mittwoch16.00 Uhr

Evangelische Gottesdienste

Die Angebote für die evangelischen Gottesdienste können im Schaukasten an der Kapelle eingesehen werden.

Ökumenische Gottesdienste

Alle drei Monate gedenken wir im St. Elisabeth-Krankenhaus der Menschen, die in unserer Klinik verstorben sind. Dazu laden wir Angehörige und Freunde sehr herzlich ein. Die Angehörigen der Verstorbenen erhalten vorab eine Einladung per Post.

Der nächste Gedenkgottesdienst findet am Mittwoch, den 6. März 2024 um 18 Uhr in der St. Agatha-Kirche statt.

Unsere Seelsorgerin, Sr. Bernadette Maria, steht Ihnen für weitere Informationen hierzu telefonisch zur Verfügung. 

Trauerfeier und Beisetzung der Sternenkinder

Im März / Juni / September und Dezember findet in der Kapelle des St. Agatha–Friedhofs an der Gladbecker Straße um 12 Uhr eine Trauerfeier mit anschließender Beisetzung auf einem für Sie kostenfreien Kindergräberfeld statt. Sie erhalten einige Tage vor der ökumenischen Trauerfeier eine schriftliche Einladung. Am Abend des Tages feiern wir um 18 Uhr in der Fahrkirche St. Agatha einen Gottesdienst, zu dem Sie herzlich eingeladen sind. Diese Einladung geben Sie bitte auch gern weiter an alle Menschen, die Ihnen wichtig sind und die Ihren Weg der Trauer bisher begleitet haben.

Bußsakrament / Beichte

Das Bußsakrament ist ein Zeichen der Versöhnung mit den Menschen und mit Gott. Es kann helfen, sich zu entlasten und zu befreien. Schweres und Bedrückendes darf losgelassen und ins Wort gebracht werden. Es gilt auch hier absolute Verschwiegenheit seitens der Seelsorge! Wenn Sie ein Beichtgespräch wünschen und das Bußsakrament empfangen möchten informieren Sie Sr. Bernadette Maria.

Krankensalbung / Krankensegnung

Die Krankensalbung ist in der Situation von Krankheit, Angst und Schwäche ein besonderes Zeichen der Nähe Gottes. Sie will helfen, das Leben gerade auch in seinen Grenzen und Belastungen anzunehmen und möchte Kraft und Zuversicht schenken. Sprechen Sie eine Pflegekraft oder Sr. Bernadette Maria an, wenn Sie eine Krankensalbung wünschen. Wir stimmen einen Termin mit einem Priester ab. 

Wünschen Sie eine Krankensegnung oder eine Segensfeier am Sterbebett Ihres Angehörigen oder eine kleine Verabschiedungsfeier am Totenbett, dann sprechen Sie gerne Sr. Bernadette Maria an oder fragen Sie die Mitarbeiter*innen um Kontakt herzustellen.


Ihre Ansprechpartnerin

Sr. Bernadette Maria Blommel

Pastoralreferentin, Krankenhausseelsorgerin
+49 2362 29-51408

Suchbegriff eingeben